Anhand von Erinnerungen älterer Ellewick- und Crosewicker wird das Jahr 1878 als Gründerjahr unseres Schützenvereins angesehen.

Zwar gibt es alte Dokumente aus dem Staatsarchiv in Münster, die belegen, dass auch in Ellewick-Crosewick schon 1829 Schützenfest gefeiert wurde, doch ein regelrechter Schützenverein bestand damals noch nicht.

Die Termine wurden jährlich neu festgelegt. Um die Bewohner auf das Schützenfest aufmerksam zu machen, zogen Trommler 14 Tage vor dem Schützenfest durch die Bauerschaften.

Gefeiert wurde damals noch auf Höfen mit großer Tenne. Mit dem Wachsen der Gemeinde wurde es jedoch immer schwieriger Höfe mit geeigneter Größe zu finden. Aus diesem Grund wurde 1910 zum ersten mal ein Festzelt angemietet.

Mitte der 1920er Jahre wurde dann gemeinsam mit der Kirchengemeinde eine „Kombischoppe gebaut und mit dem Bau dieser Schützenschoppe nahm der Schützenverein Ellewick-Crosewick in etwa seine heutige Form an. Aus einem Versammlungsprotokoll von 1933 geht hervor, dass ein gewählter Vorstand den Verein führte und auch das Offizierscorp etwa dem heutigen Umfang entspricht.

Heute ist der Schützenverein Ellewick-Crosewick mit über 500 Mitgliedern einer der größten Vereine des Dorfes Ellewick-Crosewick.

Druch regelmäßige Veranstaltungen und dem Schützenfest als Jahreshöhepunkt bildet er ein wichtiges Bindeglied zwischen Jung und Alt.